FASZIEN - Praxis Züri Oberland - Rolfing Strukturelle Integration

Direkt zum Seiteninhalt
FASZIEN
ROLFING und Faszien
Die neuesten Forschungsergebnisse unter anderem von Dr. Robert Schleip, Humanbiologe und Rolfer™, zeigen, dass Faszien viele faszinierende Eigenschaften haben.
 
Durch einseitige Bewegung und Bewegungsmangel verlieren sie Wasser und ihre faserigen Anteile verfilzen. Diese Verhärtungen und Verklebungen können mit ROLFING behandelt werden. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Faszie dann wieder frisches Wasser aufnehmen kann und verklebte Fasern sich lösen.
 
Eine wichtige Rolle spielen Faszien bei der Kraftübertragung in der Bewegung. Sie können kinetische Energie speichern und, einem Gummiband ähnlich, wieder abgeben. Die grosse Sprungkraft von Kängurus, mit verhältnismässig eher kleiner Muskulatur, ist dadurch erklärbar. Faszien sind überwiegend bei federnden Bewegungen wie Gehen, Laufen oder Hüpfen im Einsatz.
 
Sind Faszien elastisch und leistungsfähig, kommt das unserem Körper in vielerlei Hinsicht zugute. Unsere Muskulatur kann effizient arbeiten und Druck und Zug auf Gelenke und Nerven verringern sich. Bewegungen, auch alltägliche, wie das Gehen, werden leichter und die Verletzungsanfälligkeit sinkt. Schmerzen lassen nach, wir fühlen uns wohl, vital und haben mehr Energie.
Zurück zum Seiteninhalt